Isenhagener Kreisblatt 07.03.2017

zurück Presse

IK

Ausgabe: IK  Datum: 07.03.2017

Im Großeinsatz gegen den Müll (Auszug)

Aktion „Sauberer Landkreis”: Zahlreiche Helfer befreien den Nordkreis von Unrat

eh/at/oll/ard/swk Landkreis Gifhorn Frühjahrsputz stand am Samstagvormittag im gesamten Kreisgebiet auf dem Terminkalender − überall wurden wilder Müll und achtlos weggeworfener Unrat eingesammelt.

....

Auch in Schönewörde hatten sich gegen 8.45 Uhr bei bestem Wetter mehr als 80 Bürger aus dem Gemeinderat, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Schützenverein, dem Sportverein TSV, dem Spielmannszug und weitere engagierte Personen am Gemeindezentrum eingefunden. Bürgermeister Gerald Flohr begrüßte die vielen Freiwilligen und die Landwirte, die mit mehreren Treckern und Gummiwagen vorgefahren kamen, um den Müll in Feld, Wald und Flur rund um Schönewörde einzusammeln. Flohr richtete in diesem Zusammenhang auch einen Appell an die Bürger, die Landschaft von Müll freizuhalten. „Unsere Gemeindeflächen sind kein öffentlicher Mülllageplatz”, sagte der Bürgermeister. Er fügte hinzu, dass Eigentum verpflichte. Anschließend übernahm Organisator Norbert Weidl das Kommando, der die große Schar der Helfer in sechs Gruppen einteilte. Und dann machten sich alle auf den Weg, um die Landschaft zu säubern. Abgefahren und abgegangen wurden abehdie Bereiche entlang der L 286, die Schützenstraße und Große Wörde, An der Lootsche, der Bereich in Richtung Betzhorn, Ise und Wasserwerk, die Schwarzburg bis hin zum Elbe-Seitenkanal und das südliche Moor sowie der Bereich an den Klärteichen. Nach getaner Arbeit wurde im Gemeindezentrum gemeinsam Erbseneintopf gegessen und etwas getrunken von Wirtin Alexandra Mir vorbereitet und von der Gemeinde Schönewörde gesponsert. Flohr dankte noch einmal allen freiwilligen Helfern für die gute Tat.

.......

Foto: Ollech


© az-online.de

zurück Presse


© Freiwillige Feuerwehr Schönewörde